Tagespflege spezialisiert für Demenzkranke

Die Tagespflege als teilstationäre Pflegeform soll die Pflegesituation in der Häuslichkeit stabilisieren und entlasten.

Die Betreuungs- und Pflegebedürftigen verbringen den Tag meist vom Frühstück bis zum späten Nachmittag in der Tagespflegeeinrichtung.

Unsere Tagespflege richtet sich an Menschen mit Demenz, bei denen eine kontinuierliche Anwesenheit notwendig ist, eine durchgehende Pflege aber nicht: Dann reichen die zeitlich begrenzten Besuche der ambulanten Pflegedienste zu Hause nicht aus, eine stationäre Pflege im Pflegeheim braucht der Pflegebedürftige aber nicht. 

Wir bieten:

  • Tägliche Betreuung  
  • oft mehrere Mahlzeiten, abhängig von den Öffnungszeiten: Frühstück, Mittagessen, Nachmittagskaffee
  • Pflege und Betreuung: Leistungen der Grundpflege wie Hilfe beim Essen, beim Toilettengang
  • Freizeit- und Beschäftigungsprogramm:
    z.B. Gymnastik, Gedächtnistraining, gemeinsames Zeitunglesen, Kochen, Spiele & Beschäftigung, Singen, Spaziergänge, Ausflüge und mehr
  • Therapien nach individuellen Bedarf
    z.B. Physiotherapie, Ergotherapie, Logophädie, Entspannungstherapie
  • Zeit für die Pflege
  • Fahrdienste

Die Räumlichkeiten unserer Tagepflege sind wohnlich ausgestattet und bieten Gemeinschaftsräume, aber auch Rückzugs- und Ruhemöglichkeiten.

Für viele Pflegebedürftige ist die Kombination aus Tagespflege und ambulanter Pflege auch die einzige Alternative zum Heimplatz. Sie möchten zuhause wohnen bleiben, benötigen aber tagsüber Betreuung. Viele Angehörige können das entweder psychisch oder beruflich nicht leisten, daher kommen die älteren Menschen zu uns. Wir sind für sie da – das gibt den Betroffenen ein gutes Gefühl und verschafft Angehörigen Entlastung und Freiraum. Das ist für alle Beteiligten wichtig.

Das Konzept der Tagespflege für Senioren befindet sich derzeit im Aufbau.
Gerne setzen wir Sie auf unsere Warteliste.